Die nächsten Treffen:

03
Apr
Farny Hotel Dürren, 88239 Wangen

07
Apr
Gasthaus Hasen Kirchplatz 2/ 87448 Waltenhofen

 Erfolgreiche Netzwerkgeschichten:
Beim Businesstreff KE im Februar der Allgäuer Unternehmerinnen: Als kleine aber feine Gesellschaft kamen wir in den Stift um uns unsere Netzwerk-Geschichten zu erzählen. Fast nebenbei kamen viele Ideen hoch, wie Netzwerken funktioniert und welche unterschiedlichen Gründe es haben kann im Verein tätig zu sein.
Natürlich gibt es auch andereB Netzwerke, wie z.B. BNI, BPW, W.I.N. woman, WJD, Marketingclub und andere, jedes mit einer anderen Ausrichtung.
Uns wurde bescheinigt, dass man sich schnell zu Hause fühlt und die Allgäuer Unternehmerinnen als Vereinigung mit familiärem Flair wahrgenommen wird. Das Geben und Nehmen ist ausgeglichen, wobei schnell klar wurde, dass die langjährigen aktiven Mitgliederinnen auch sehr lange und aussagefähige Listen von Kooperationen und Kundenkontakten innerhalb der Gemeinschaft vorweisen konnten. Die Verbindungen gingen nicht nur über die Mitglieder selber sondern weit darüber hinaus in deren private und geschäftliche Netzwerke in die man als kompetente Partnerin Zugang über Empfehlungen findet.
Mir persönlich blieb eine Sache besonders haften: es gibt hier kein MUSS!
Allgemein war der Tenor bei der Frage, was bringt mir die Mitgliedschaft?
Hilfestellung
Freundschaften
Langjährige Vertrauensverhältnisse
Gleichgesinnte
Bekanntheitsgrad erhöhen
Geschäft
Power, Energie
Tolle Events: Hütte, Bogenschießen, Kleiderbasar, Messen
Einhellig waren wir der Meinung, wer nicht zu den Netzwerktreffen kommt und auch sonstigen Veranstaltungen fern bleibt, ist uns genauso fremd wie jemand auf der Straße zu dem wir keinen Bezug haben.
Während der aktiven Veranstaltungen haben viele von uns schon die Chance genutzt sich von Kolleginnen beraten zu lassen und aktiv Hilfe einzufordern. Das Treffen mit Gleichgesinnten, die ähnliche Schwierigkeiten, Interessen und Anliegen haben. Abseits des häuslichen Freundeskreises auch abseits der Kinder mit Selbständigen auf Augenhöhe zu sprechen, die man mal fragen kann, die einen verstehen. Sich mal „auszukotzen“ und auch mal stolz sein zu dürfen, das geht meist nur in diesem geschützten Rahmen.
Selbst die Zusammenarbeit mit Branchengleichen Kolleginnen im Sinne der Kooperation statt Konkurrenz wurde sehr gelobt.
Das Branchenbuch wurde gelobt und als Nachschlagewerk genannt, manche geben den dort aufgeführten Frauen einen Vertrauensvorschuss und schauen erst dort nach, wenn es irgendwelche Probleme zu lösen gilt.

Oft müssen einfach auch die Termine passen. Sollte jemand nicht kommen können oder wollen, kann es auch daran liegen, dass im Moment nicht der geeignete Zeitpunkt ist. Dies haben einige von uns auch schon erlebt.

Wünsche für die nächsten Treffen: auch mal Netzwerkabende ohne großen Vortrag oder Thema, damit kleine Runden und Kennen lernen möglich wird.
Themen wie: Fotografie – Hintergründe und Infos für Laien; pro-action-cafe; Wohlfühltag; Coachingtag; Coaching in Bewegung (Outdoor) mit Claudia Reusch und Karin Wurth

In diesem Sinne, Mädels ihr habt was verpasst!
Und ich freue mich auf das nächste Treffen,
bis dahin, viel Erfolg!
Eure
Simone Oßwald

Add comment
  • No comments found

Newsletter Anmeldung:

Hier kannst Du Dich für den Allgäuer Unternehmerinnen Newsletter anmelden:
Für die Anmeldung müsst Ihr kein Mitglied sein. Mitglieder bekommen automatisch einen Newsletter und brauchen sich nicht anmelden.
Go to top